Daten in der Wolke – Cloudspeicherdienste

blue-88523_640

Dropbox gehört zu den Webanwendungen, die ich auch privat nutze. Das System dient der Online-Datenspeicherung, aber auch dem Austausch von Daten zwischen verschiedenen Personen. Der Zugriff auf die Dropbox ist im Browser und mit Hilfe von Apps für verschiedene Betriebssysteme möglich. Der große Vorteil besteht darin, dass mehrere Personen gleichzeitig auf eine Datei zugreifen und an einem Dokument arbeiten können.

Ganz hervorragend eignete sich die Anwendung, als ich die Masterarbeit meines Sohnes Korrektur lesen sollte während er noch fleißig daran schrieb. Mit der Dropbox kein Problem. Wir waren beide immer auf dem neuesten Stand.

Ich könnte mir vorstellen, dass sich Bibliotheksprojekte, an denen mehrere Personen an unterschiedlichsten Standorten (z.B. Zentrale und Stadtteilbibliotheken) beteiligt sind, auf diese Weise effizienter umsetzen lassen. So könnte ein erstes Konzept gemeinsam viel schneller erarbeitet werden ohne dass sich alle an einem Ort unbedingt zusammensetzen müssen. Auch das weitere Prozedere könnte entspannter sein.

Gedanken sollte man sich allerdings zum Thema Datenschutz machen, da die Daten auf Servern gespeichert werden, die überwiegend im Ausland stehen und anderen Datenschutzbestimmungen unterliegen. Das Unternehmen Dropbox wird dafür kritisiert, dass die Daten unverschlüsselt auf seinen Servern liegen und damit natürlich die Möglichkeit des Missbrauchs besteht. Die Daten liegen eben nicht auf der Festplatte des eigenen oder des Dienstrechners – dessen sollte man sich immer bewusst sein.

Daher ist z.B. Vorsicht geboten bei sensiblen Personal- oder Kundendaten und Informationen, die nur bibliotheksintern behandelt werden sollten.

Hilfreiche Infos zum Thema findet man bei iRights.

Dropbox eignet sich aber durchaus zur Planung einer Veranstaltung bei der es vielleicht zunächst nur um Brainstorming bzw. Ideenentwicklung geht oder den Entwurf eines späteren Hinweistextes auf Plakat oder eigener Homepage.

iphone-676726_640

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Daten in der Wolke – Cloudspeicherdienste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s