Spaß (?) mit Bildrechten

Ob ich da von Spaß reden kann, weiß ich noch nicht. Zumindest erfordert es eine Menge Zeit, sich mit dem auseinander zu setzen, was erlaubt ist oder nur unter bestimmten Vorausetzungen oder aber gar nicht. Wessen Recht verletze ich unter Umständen und kann dafür auch rechtlich belangt werden. Also es ist schon sehr kompliziert. Und das gilt nicht nur für Institutionen wie Bibliotheken, sondern auch für den Privatgebrauch. Nachgelesen habe ich bei irights und Creative Commons.

Privat hab ich schon häufig Pixabay für den kostenlosen Download genutzt, wo Bilder und Videos unter Creative Commons CC0 veröffentlicht werden. Aber auch hier sollte man genauer nachlesen, was die sogenannte Gemeinfreiheit bedeutet. In diesem Blog wird’s nochmal erklärt.

Um allen Eventualitäten aus dem Wege zu gehen –  hier ein Foto, das von mir zuhause aufgenommen wurde. Ich hoffe mal nicht, dass sich die Rosen in ihrem Persönlichkeitsrecht verletzt fühlten und wegen ihres Rechtes am eigenen Bild der Veröffentlichung widersprochen hätten.

image

In diesem Sinne – viel Spaß mit Rechten und Pflichten und überhaupt!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s